Kommende Termine

Aktuelle Meldungen

Kontakt

Jagstfelder Str. 5
74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136/9888-0
Fax: 07136/9888-31
E-Mail: BAG@BAG-Franken.de

Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

Billigheim
Bahnhofstr. 4
74842 Billigheim
Tel: 06265 9202 11
Fax: 06265 9202 21
Email: billigheim@bag-franken.de
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

BAG Franken eG
Motorgeräte Profishop

Silostraße 45
74219 Möckmühl

Tel: 06298 / 93797-11
Fax: 06298 / 93797-28

Email: Motorgeraete@bag-franken.de
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

Notdiensttelefon der Werkstatt: 0172 6219113
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

Heuchlingen
74177 Bad Friedrichshall-Heuchlingen
Tel: 07136 7389
Fax: 07136 7961
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Aktuelle Marktinformation 

 

Nach den heftigen Verlusten von Weizen und Mais an der CBOT am Montag, legten die Börsen gestern wieder den Vorwärtsgang ein. Eine enge Versorgungslage stärkt die Erwartung in den heutigen USDA Bericht. Nachdem in den letzten Tagen einige Analysten die brasilianische Maisernte teils deutlich nach unten nahmen, erwartet man heute auch eine Korrektur seitens des USDA von 6 Mio. Tonnen. Normalerweise ist das USDA zu so einem frühen Zeitpunkt eher defensiv mit Korrekturen. Aber die weiteren Wetteraussichten für Brasilien versprechen noch keinen Regen. Und so ist es nicht nur der Mais, der in Brasilien unter der Trockenheit leidet, auch Zuckerrohr und Kaffee stiegen wegen der Trockenheit deutlich im Preis. Bei den Sojabohnen die schon geerntet sind stiegen die Preise gestern wegen eines Streiks der brasilianischen Hafenarbeiter. Das USDA vermeldete gestern nochmals den Kauf von 680 TSD Tonnen US Mais durch China. Damit hat sich ein erstes Gerücht über den Kauf von 3 Mio. Tonnen Mais jetzt binnen drei Tagen in Summe bestätigt. Nach den Niederschlagen der letzten Tage ist für das Ende der kommenden Woche bereits wieder eine trockenere Phase in den Sommerweizengebieten der USA und den kanadischen Prärien angesagt. Dies gab dem Sommerweizen in Minneapolis gestern Unterstützung, der die Hälfte seiner Verluste vom Montag wettmachen konnte. Der Weizen an der CBOT profitierte von dem festeren Umfeld und konnte 1,9% zulegen. Die Wetteraussichten für die nächsten beiden Wochen sind jetzt auch für die Winterweizen- und Maisgebiete der USA sehr gut. Der Mais an der CBOT legte 1,7% zu. Die Sojabohnen fanden neben der erwähnten Unterstützung durch den Streik auch Auftrieb durch einen festeren Sojaälpreis. So legten Sie am Ende 1,8% zu. Für das Palmöl in Malaysia kam die Entwicklung zu spät, dort war schon Handelsende und man verbuchte einen Verlust von 0,5%. Die aktuelle Produktions- und Bestandsmeldung seitens der Regierung war gegenläufig. Die Produktion lag unter den schwachen Erwartungen des Marktes. Die Beeinträchtigung durch den Covid bedingten Ausfall von Fremdarbeitskräften ist größer als erwartet und schmälert die Ernte das zweite Jahr in Folge. Außerdem vergrößerte sich der Rückstand bei den Neupflanzungen noch mehr. Die überalteten Plantagen verlieren zunehmend an Ertragspotential. Die Palmölbestände übertrafen dagegen die Erwartungen des Marktes. Durch de starken Beeinträchtigungen der dritten Coronawelle in Indien könnte hier ein Teil der Nachfrage vorübergehend weggebrochen sein. Der Raps an der Matif profitierte von den positiven Vorgaben des Pflanzenölmarktes und konnte die Verlsute des Vortages egalisieren. Was dem Weizen und dem Mais an der Matif nicht gelang. Hier waren die Verluste am Montag zu hoch,  sie konnten nur zum Teil ausgeglichen werden. Heute 18 Uhr veröffentlicht das USDA seinen Maibericht. Man geht dabei erstmals auf die globale Bilanz der kommenden Ernte ein. Traditionell wird diese Schätzung als richtungsweisend angesehen.

 



Unser neuer Agrarstandort in Buchen 

Hier geht`s zum Film



Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen 


Weitere Informationen: hier geht's zum Merkblatt

Ländliche Genossenschaften - Erfolgsfaktor für den Agrarhandel 


Weitere Informationen: hier geht's zur 3 Minuten Info

Güterbeförderung in der Landwirtschaft 

Das Merkblatt "Güterbeförderung in der Landwirtschaft" - ein wichtiges Dokument für Sie zum Ausdrucken oder Nachlesen.


Weitere Informationen: hier geht's zum Merkblatt