Kommende Termine

Aktuelle Meldungen

Kontakt

Jagstfelder Str. 5
74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136/9888-0
Fax: 07136/9888-31
E-Mail: BAG@BAG-Franken.de

Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

Billigheim
Bahnhofstr. 4
74842 Billigheim
Tel: 06265 9202 11
Fax: 06265 9202 21
Email: billigheim@bag-franken.de
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

BAG Franken eG
Motorgeräte Profishop

Silostraße 45
74219 Möckmühl

Tel: 06298 / 93797-11
Fax: 06298 / 93797-28

Email: Motorgeraete@bag-franken.de
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

Notdiensttelefon der Werkstatt: 0172 6219113
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Kontakt

Heuchlingen
74177 Bad Friedrichshall-Heuchlingen
Tel: 07136 7389
Fax: 07136 7961
Broschüre der Bezugs- und Absatz-genossenschaften

Heizöl 

Schnell und fair - das ist unsere Devise. 

Schnellstmöglich werden wir gerne Ihr Heizöl zu fairen Preisen liefern.

Es stehen Ihnen folgende Qualitäten zur Verfügung:


Standard Heizöl schwefelarm

Mit diesem Produkt arbeitet Ihre Ölheizung besonders wartungsarm, energiesparend und umweltschonend. Der Schwefelgehalt gegenüber dem früheren Standard-Heizöl ist um das 100-fache reduziert und liegt damit bei weniger als 0,005 %. Dadurch werden die Emissionen deutlich vermindert und die Umwelt dabei spürbar entlastet.

Eine fast rückstandsfreie Verbrennung sorgt für einen niedrigeren Heizölverbrauch, da die Energieausnutzung gleichbleibend hoch ist. Ferner bedeutet dies auch, dass der Wartungsaufwand wesentlich geringer und die Lebensdauer Ihrer Heizung höher ist.


Super Heizöl

Unser Premiumheizöl mit folgenden Vorteilen:

- durch Additiv verbessertes schwefelarmes Standard-Heizöl
- weniger Ruß- und Ascherückstände nach der Verbrennung
- bessere Lagerstabilität
- sauberer Ölfilter
- saubere Brennerdüse
- schont Tank- und Heizungsanlage
- von führenden Kesselherstellern empfohlen
- ca. 3 - 5 % Heizöleinsparung

Wenn Sie von Standard-Heizöl auf Super-Heizöl wechseln, ist keine Reinigung der Heizöltanks notwendig. Auch bei Restmengen sind die Additive leistungsstark genug, um die positive Wirkung auf die Gesamtmenge auszuüben.


Heizöl EL Bio 10

Die Zukunft des Heizöls ist Bio!

Bio-Heizöl ist schwefelarmes Heizöl, dem 10% flüssiger Brennstoff aus biogenen, nachwachsenden Rohstoffen beigemischt wird.

Es ist für alle Ölheizungen zugelassen und kann ohne weiteres mit herkömmlichem Heizöl vermischt werden.

Um die Vorteile des neuen Produktes voll auszunutzen, sollten Verbraucher allerdings darauf achten, das vorhandene Öl im Tank weitestgehend aufzubrauchen und - falls in den letzten 10 Jahren nicht geschehen - eine Tankreinigung durchzuführen.

Seit dem 01.07.2015 gilt die erweiterte Stufe für das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG). Dies besagt, dass Hausbesitzer beim Tausch der alten Heizungsanlage gegen ein neues Öl-Brennwertgerät 15% des jährlichen Wärmeenergiebedarfs durch erneuerbare Energien decken müssen.

Durch Bio-Heizöl werden 10% bereitgestellt. Eine ausführliche Energieberatung, die aufzeigen soll, in welcher Reihenfolge Sanierungsmaßnahmen am Haus am sinnvollsten sind, trägt für die restlichen 5% bei.

Strategien zum klimaneutralen Heizen 

Mit dem Gesetz zur Nutzung Erneuerbarer Wärmeenergie (Erneuerbare-Wärme Gesetz - EWärmeG) hat Baden-Württemberg als erstes Bundesland eine spezifische Regelung geschaffen, die über die Regelung im Rest der Bundesrepublik Deutschland hinausgehen: "Das Gesetz regelt die Einführung einer Nutzungspflicht für erneuerbare Energien bei der Wärmeversorgung von Wohngebäuden. Neubauten, deren Bau ab dem 01.04.2008 begonnen wurde, gilt ein Pflichtanteil von mindestens 20 % des jährlichen Wärmebedarfs. Bei Wohngebäuden im Bestand gilt ein Pflichtanteil von mindestens 10 % des jährlichen Wärmebedarfs seit dem 01.01.2010, wenn die Heizungsanlage ausgetauscht wird".

Um diese Vorschrift einzuhalten genügt es beispielsweise eine Heizölsorte mit entsprechend hohem biogenem Anteil zu tanken. Entsprechend der erhaltenen Menge erwirbt der Kunde ein Klimaschutzzertifikat, das bestätigt, dass der Ölverbrauch CO-neutral gestellt wurde. Mit dem Klimaschutzbeitrag (den Aufschlag erfragen Sie bitte bei unseren Verkaufsberatern) werden internationale Klimaschutzprojekte finanziert. Der "CO2-neutralen Verbrennung" liegt die Idee zugrunde, dass es für das globale Klima nicht entscheidend ist, wo CO2 eingespart wird, sondern dass der Ausstoß des Klimagases insgesamt reduziert wird.



Betriebs- und Verhaltensvorschriften beim Betrieb von Heizölverbraucheranlagen 

Quelle: IWO


Weitere Informationen: hier geht's zum Merkblatt

Warum weiter auf Heizöl setzen 

Quelle: IWO


Weitere Informationen: hier geht's zum Flyer

Klimaschutzprogramm der Bundesregierung 

Quelle: IWO


Weitere Informationen: hier geht's zum Klimaschutzprogramm